Aktuelles

Hauptprüfung vor Verkehrsfreigabe - Talbrücke Leutersbach in Kirchberg

23.06.2015

Zur Entlastung der Ortslage Kirchberg im Erzgebirgsvorland wird derzeit eine Umgehungsstraße als Staatsstraße 282 realisiert. In deren Zuge wurde das Bauwerk 1 zur Überbrückung des Leuthersbaches, der Kreisstraße 9350 und eines Sportplatzes errichtet.

Es überführt die Staatsstraßentrasse mit 10 Feldern in bis zu 18 m Höhe über das Leuthersbacher Tal. Der Überbau besteht aus einem zweistegigen Spannbetonplattenbalken konstanter Bauhöhe, welcher einen Straßenquerschnitt RQ 10,5 mit 8,00 m Fahrbahnbreite zwischen den Borden aufnimmt.

Unsere Aufgabe bestand in der 1. Hauptprüfung vor der Verkehrsfreigabe. Sie wurde mittels Brückenuntersichtsgerät für den gesamten Überbau von oben und ergänzend von einer LKW Hubarbeitsbühne aus an den höheren mittleren Pfeilern durchgeführt.

Schwierigkeiten ergaben sich, trotz gleichzeitig laufender Restarbeiten, nur bei der Erreichbarkeit des noch nicht erschlossenen Bauwerkes für das relativ große Brückenbesichtigungsgerät.

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Untersichtsgerät über Schutzwand

Untersichtsgerät über Schutzwand

Pfeilerbefahrung

Pfeilerbefahrung


Interaktive Projektkarte

Wir sind bundesweit in Projekten für unsere Auftraggeber tätig. Unsere Projekte entnehmen Sie der Übersichtskarte.

Interaktive Projektkarte »