Ausbau der E 233 (B 402/B 213/B 72), Planungsabschnitt 3 westlich Haselünne bis KGr Emsland/Cloppenburg

Bundes- und Landstraßen

Die Europastraße E 233 (B 402/B 213/B 72) als Teil des europäischen Fernstraßennetzes im norddeutschen Raum stellt eine Verbindung zwischen den niederländischen und den norddeutschen Seehäfen und weiter in den skandinavischen Raum her. Die E 233 erstreckt sich von Hoogeveen auf niederländischer Seite bis zur A 1 in Emstek auf deutscher Seite. In Ost-West-Richtung verknüpft sie die niederländische Autobahnen 28 und 32 sowie die deutschen Autobahnen A 31 und A 1, die alle in Nord-Süd-Richtung verlaufen.

Das in Niedersachsen befindliche Straßenausbauvorhaben E 233 umfasst den vierstreifigen Ausbau von der A 31 Anschlussstelle Meppen bis zur A 1 Anschlussstelle Cloppenburg.

Der Planungsabschnitt 3 beginnt westlich von Haselünne führt bis zur Grenze der Landkreise Emsland und Cloppenburg. Die Länge der Baustrecke beträgt 14,3 km. Der Ausbau erfolgt mit dem Regelquerschnitt RQ 28 und ist teils auf vorhandener Trasse sowie teils auf neuer Trasse vorgesehen. Im Rahmen des Vorhabens sind 3 Anschlussstellen, 1,9 km Lärmschutzanlagen, 6 Regenrückhaltebecken, eine einseitige PWC-Anlage, 8,6 km Straßen im nachgeordneten Netz, Wirtschaftswege etc. zu planen.

Die EIBS GmbH war neben dem mit der Gesamtprojektleitung/Koordinierung der am Projekt beteiligten Fachplaner und Gutachter betraut.

Auftraggeber:

Landkreis Emsland

Leistungsumfang:

  • Objektplanung Verkehrsanlagen
    Leistungsphasen 1 bis 4
  • Objektplanung Ingenieurbauwerke
  • Schalltechnische Untersuchungen
  • Luftschadstoffuntersuchung
  • Wassertechnischer Fachbeitrag

Wichtige Daten:

  • Länge der Baustrecke: 14,3 km (4-streifig)
  • 3 Anschlussstellen
  • umfangreiche Maßnahmen im nachgeordneten Straßen- und Wegenetz
  • 1,9 km Lärmschutzwände und Lärmschutzwälle
  • 6 Regenrückhaltebecken
  • einseitige PWC-Anlage

Interaktive Projektkarte

Wir sind bundesweit in Projekten für unsere Auftraggeber tätig. Unsere Projekte entnehmen Sie der Übersichtskarte.

Interaktive Projektkarte »