Hochwasserschadensbeseitigung 2013 Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Projektsteuerung Öffentlichkeits­arbeit / Projektsteuerung

Durch das Hochwasserereignis im Juni 2013 wurden  im Gebiet des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zahlreiche Verkehrsanlagen stark beschädigt oder zerstört.

Zum Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur wurden durch den Bund und das Land Sachsen Fördermittel für Maßnahmen zur Beseitigung der Schäden bereitgestellt. Diese Maßnahmen umfassen den Ersatzneubau von Ingenieurbauwerken sowie die grundhafte und oberflächenbezogene Sanierung beschädigter Straßen.

Die EIBS GmbH wurde mit der umfassenden Projektsteuerung zur Vorbereitung, Planung, Ausführung und Abschluss der Maßnahmen beauftragt. Zum Leistungsumfang gehören dabei unter anderem die Erstellung der Fördermittelanträge und Überwachung der Einzelbudgets während der Projektlaufzeit. Zudem erfolgt die Koordinierung und Kontrolle der beauftragten Planungsbüros zur Sicherung der termin- und qualitätsgerechten Erarbeitung der Maßnahmenplanung unter Berücksichtigung der Fördervoraussetzungen. Abstimmungen mit der Fördermittelbehörde sowie mit einzelnen Fachbehörden sind ebenfalls Bestandteil des Leistungsumfangs. Eine intensive Begleitung der Vergabeverfahren und Baudurchführung sichert eine optimale Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Alle Maßnahmen werden durch die Projektsteuerung bis zur Vorlage des Abschlussbescheides dokumentiert.

Auftraggeber:

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Leistungsumfang:

Projektsteuerungsleistungen nach AHO Nr. 9 für die Projektphasen:

  • Projektvorbereitung
  • Planung
  • Ausführungsvorbereitung
  • Ausführung
  • Projektabschluss

Wichtige Daten:

  • 37 Maßnahmen, darin
    24 Stützbauwerke und 12 Brückenbauwerke
    Felssicherungen und Wasserbaumaßnahmen
  • Investitionsvolumen ca. 14 Mio. Euro

Interaktive Projektkarte

Wir sind bundesweit in Projekten für unsere Auftraggeber tätig. Unsere Projekte entnehmen Sie der Übersichtskarte.

Interaktive Projektkarte »